Neugriechisch an der Unitobler Bern

 

Neugriechisch für Studierende und Nichtstudierende 

 

Sprachkurse für die alltägliche Kommunikation


Die Kurse sind dank der freundlichen Unterstützung der Stiftung
Pertsiounis Sotiris
, Mitglied der Griechische Gemeinde Bern, für
immatrikulierte Studierende kostenlos, nicht-immatrikulierte
Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich einen
Auskultantenausweis besorgen.

AdressatInnen  

Die Sprachkurse richten sich an:   

  • Studierende aller Fakultäten, AkademikerInnen und Berufstätige, die im Hinblick auf einen Arbeits- oder Studienaufenthalt in Griechenland solide Grundkenntnisse erwerben wollen, sowie
  • Privatpersonen, die einen kompakten Einblick in die griechische Sprache und Kultur erhalten möchten.

Kursstruktur

Ein vollständiger Kurszyklus zum Erwerb von Grundkenntnissen umfasst vier Semester. Kurse für AnfängerInnen ohne Vorkenntnisse beginnen normalerweise im Wintersemester.   

Ein Semesterkurs besteht aus 24 Lektionen (einmal pro Woche 90 Minuten während 12 Wochen).

Programm  

A) Kurse im HS 2011 

B) Kurse im FS 2012
 

Inhalte und Ziele  

In den Grundstufenkursen absolvieren die Teilnehmenden eine praxisnahe, kommunikativ orientierte, sprachliche und kulturkundliche Grundausbildung. Sie lernen, sich in Alltagssituationen zu verständigen, erwerben systematische Kenntnisse der Sprachstrukturen und bilden ihre Hör-, Sprech- und Lesefertigkeiten aus. Daneben erhalten sie einen Einblick in die griechische Kultur.   

Darauf aufbauend bieten die thematisch ausgerichteten Lektürekurse eine Spezialisierung und Weiterbildung in ausgewählten Bereichen an. Die Inhalte werden in Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt, z.B. Zeitungssprache, Literatursprache, Wissenschaftssprache, Lektüre, Vertiefung der Kulturkenntnisse.   

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen Monat mit einem Stipendium an einer Sprachschule in Griechenland zu studieren.   

Weitere Informationen und Anmeldung  

Melden Sie sich bitte direkt an der Abteilung für angewandte Linguistik (AAL) an:   

Tel: 031 631 80 05    

Email: kaehr@aal.unibe.ch